Natalia Staroverova

Natalia Staroverova wurde in St. Petersburg geboren. Am St. Petersburger Staatlichen Konservatorium absolvierte sie zunächst ein Gesangsstudium, welches sie schliesslich an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Scott Weir fortsetzte und abschloss. Sie nahm an Meisterklassen von Hartmut Höll, Dunja Vejzovic und Vincenzo Mann teil.

2011 gab Natalia Staroverova ihr Operndebut am Rimsky-Korsakov Operntheater in St. Petersburg als Olga in Tschaikowskys Eugeny Onegin, danach folgten Auftritte als Dido in Purcells Dido and Aeneas. 

Von 2012 bis 2015 erfolgte das Studium bei Prof. Brigitte Wohlfarth in Master of Art in Spezialized Music Performance an der Hochschule der Künste Bern.

Natalia Staroverova ist Preisträgerin des Internationalen Gesangswettbewerb Schlossoper Haldenstein. Im Jahr 2013 gab sie ihr Rollendebut als Maddalena in Verdis Rigoletto am Theater Chur unter der Leitung von Sebastian Tewinkel. Danach folgten erfolgreiche Auftritte in der Tonhalle Zürich, am Theater Lindau und im Schloss Haldenstein in Chur. Im Herbst 2013 gastierte sie am Rimsky-Korsakov Operntheater in der Rolle der Laura aus Tschaikowskys Iolanta. 2015 sang sie ein Liederrezital im Yehudin Menuhin Forum in Bern. Im Juni 2015 nahm sie am Konzert 'Die Stars von Morgen' anlässlich der Solothurn Classics teil.